· Startseite
     

Startseite
Verein
Verantwortliche
Kontakt
Mitglied werden
Sportanlagen
Galerie
Downloads
BU Community
BU Fanshop
Links







Punktespiel am 28.09.201429.09. 2014

Jungs − ihr habt wie immer supper gespielt und verdient 6:0 gewonnen. Erik, du bist der beste Torwart, den ich bis jetzt gesehen habe. Die Jungs schießen so tolle Tore und du lässt nur wenig bei uns rein. Weiter so ?

Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. D Jugend
Saisonauftakt28.09. 2014
Bericht folgt...
Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. A Jugend
Punkteteilung im Blau−Gelben Duell28.09. 2014

1. Herren: Unentschieden vor knapp 400 zahlenden Zuschauern im Traditionsduell an der Barmbeker Anfield. Nachdem wir durch ein wunderschönes Tor durch Ouro−Gnaou in der 19. Minute in Führung gingen, mussten wir durch einen verwandelten Foulefmeter kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Halbzeit versuchten beide Teams das Spiel für sich zu entscheiden, wobei Vicky die größeren Spielanteile hatte. Am Ende blieb es jedoch beim 1:1 Unentschieden.

Bereits am kommenden Donnerstag geht es im Oddset Pokal beim ETV um den Einzug ins Achtelfinale. Anstoß am Lokstedter Steindamm ist um 20 Uhr.

Ganze Nachricht - Fussball Herren - 1. Herren
Hellbrook 1 Sen − BU 2 Sen. 0 : 028.09. 2014

Am Mittwochabend beim „Bier−Training“ waren wir lt. Matthias für Samstag erst noch 10−11 dann wurden noch 2 Leute requiriert. So konnten wir eigentlich zu Spielbeginn auf 13 Recken zählen. Unser Keeper kam direkt von einer Männerwoche in Dänemark angereist, ein anderer hatte im Mai schon sein Abschiedsspiel hinter sich gebracht (seit dem angeblich untrainiert), der Ersatz−Schreiberfink lag Freitag noch mit dicker Erkältung und Fieber im Bett (Motto: mal seh´n ob was geht), ein dänischer Senior verstärkte uns noch – also alles in Allem beste Voraussetzungen. Nur ein genervter Dynamo−Ersatz−Coach machte sich Sorgen. Denn der, dessen Name nicht genannt werden darf, hätte die Anspielzeit glatt verpennt u. wollte ´ne glatte Std. später erscheinen. Dieses Mal waren immerhin die Trikots schon da. Irgendwann lief die Mailbox von dem, dessen Name nicht genannt werden darf, wohl über oder er verlor die Nerven auf dem Sofa liegend − jedenfalls machte das Handy es möglich, dass der, dessen …, doch relativ zeitig mit seinem weißen VW−Bus vorfuhr und auf den Platz schlich. Dort durfte er dann bis zu seinem Einsatz in der 20. Min. „schmoren“. Matthias, du hast die Truppe wunderbar eingestellt mit deinen Worten (nicht meckern denn Fehler werden passieren, für den anderen Kämpfen, die angespannte Personallage werden wir wegstecken, nächstes Spiel wird sie auch nicht besser sein). Wir wollten defensiver beginnen als sonst, aus einer gesicherten Abwehr heraus dann schauen, was geht. Die schnellen Spitzen Marko + Bo mit langen Bällen versorgen. Manni + Tom sollten gucken, wie lang es geht, schließlich hatten wir ja noch 2 Recken draußen. Wie ihr oben seht, ist Manni voll im Saft u. hat vermutlich ein ½ Jahr trainiert, spielte die 70 Min. voll durch. Du meintest noch, am 26.10. bist du wieder in Hamburg, war das ein Angebot auf von dir? Klasse Leistung Manni, hoffentlich schmerzen deine Knie nicht zu sehr u. du kannst in ein paar Tagen entspannt nach Istrien fahren. Und den Knaller des Tages hast du ja auch gebracht in der 34. Minute. Hättest auch gern mit deiner linken Klebe 2cm tiefer zielen können, dann „wär dat Ding niich an de Ladde jeklatscht, wa“. Aber auch vorher hatten wir schon die eine oder andere kl. Chance (Marko, Bo, Manni). Insgesamt sah es gut aus, was wir spielten. Die Steilshooper waren ziemlich ungefährlich, nur der kleine dicke Grauhaarige (Nuri) war vorn zu beachten. Doch Stefan hat ihn eiskalt zugedeckt – super!!. Detlev dirigierte von hinten heraus lautstark mit Überblick, Michi wurde fast ein wenig übermütig, denn das Loch der Steilshooper im Mittelfeld war riesig. Matthias ackerte an der rechten Außenbahn. So waren wir letztlich offensiver als wir zunächst dachten, aber das war auch gut so. Bloß zu einem Goal reichte es nicht bis zur Pause.

Also Sammeln, Trinken, Halbzeitansprache, Wechsel besprechen etc.

Kurz vor dem Halbzeit−Tee schnappte der Ersatz−Schreiberfink sinngemäß noch den analytischen Kommentar eines weibl. BU−Fans auf: Was ist heute bloß mit der Truppe los, das läuft so harmonisch, alle spielen gut mit und sind eingebunden, das Spiel nicht nur auf 3−4 Mann fixiert wie sonst manchmal.“

Und das traf heute (auch nach Einschätzung des Ersatz−Schreiberfinks) wirklich zu, auch wenn das letzte Erfolgserlebnis schließlich fehlte. Marko hatte in der 40. Minute noch eine Großchance, die der Torwart (der war neben dem Libero der Beste von Hellbrook) klasse mit ´ner Grätsche parierte. Auch Faraj hätte fast noch nach toller Flanke per Kopf eingenetzt, wenn Mutter Natur ihn 10cm hätte größer werden lassen. Roggi musste leider nach 10 Min. verletzt vom Platz (gute Besserung deiner A−sehne/Wadenmuskel – u.d überhaupt, alles halt), daher Marko wieder vorne für ihn. Und der lief heute echt Kilometer ab−Respekt !! Kein Wunder, dass du nachher platt warst. Mit fortschreitender Spieldauer ließ aber bei uns allen die Kondition u. damit logischerweise auch die Konzentration nach. Wir versuchten trotzdem noch ständig nach vorn zu spielen u. das Tor zu erzielen, aber so richtig zwingend wurde es dann irgendwann nicht mehr. Der VW−Bus−Fahrer hatte mit seinen sonst gefährlichen Fernschüssen heute eher weniger Fortune (daneben, zu hoch) und Bo war meistens auf sich allein gestellt. Die Ausflüge von Detlev bei 2 Ecken waren auch nicht von Erfolg gekrönt u. ein Direkt−Links−Volleyschuss v. Ersatz−Schreiberfink flog auch 1m übers Tor. Egal, hinten brannte jedenfalls nix mehr an und so stand hinten die Null und vorn die „HSV−0“. Wenn uns jemand vor dem Spiel dieses Resultat voraus gesagt hätte, wären wir wohl zufrieden gewesen. 

Ganze Nachricht - Fussball Herren - Super Senioren
U19−Frauen: Klares 5:1 gegen St. Pauli27.09. 2014

27.9.2014: Im unmittelbaren Anschluss an das Spiel der 2. Frauen hatten dann auch die U19−Frauen ihren zweiten Saisonauftritt (nachdem ja Ahrensburg am vergangenen Wochenende zum eigentlich zweiten Spiel nicht angetreten waren). Und auch die U19−Frauen setzten den Siegeszug der von Jens trainierten Mannschaften fort und besiegten die U19−Frauen des FC St. Pauli klar mit 5:1.

Es entwickelte sich von Beginn ein gutes Spiel mit verteilten Spielanteilen, wobei allerdings BU gefährlicher vor das Tor spielte. In der 26. Minute brachte dann auch Marie ihre Mannschaft mit 1:0 in Führung. Sie fing auf der linken Seite einen Ball von St. Pauli ab, lief noch einige Meter und verwandelte mit einem schönen Hochschuss über die gegnerische Torhüterin. Nachdem Precious in der 28. Minute noch die Riesenchance zur Erhöhung der Führung vergeben hatte, machte sie es in der 36. Minute besser. Nach einem Steilpass setzte sie sich im Zweikampf durch und schoss zum 2:0 ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel bekam BU dann das Spiel immer besser in den Griff und dominierte das Spielgeschehen. In der 55. Minute erhöhte Sophie mit einem schönen, hohen Schuss von der linken Strafraumgrenze auf 3:0. Das nächste Tor dann durch Presious nach einem schönen Solo in der 78. Minute, ehe in der 86. Minute Sophie mit einem tollen Schuss aus rund 20 Metern in den linken Winkel auf 5:0 erhöhte. Kleiner Schönheitsfehler: In der 91. musste nach einer Unachtsamkeit noch ein Gegentreffer zum 5:1−Endstand hingenommen werden, den sich die Mädchen des FC St. Pauli aber auch mehr als verdient hatten.

BU spielte mit: Sabrina, Stefanie, Pauline H., Lina, Isabell, Lea, Marie, Precious, Alena, Fiona, Sophie, Anna−Lena und Nathalie

Tore: Sophie 2, Precious 2, Marie

Ganze Nachricht - Fussball Frauen - 2. Frauen (U23)
Siegesserie fortgesetzt: 10:0 gegen Osdorf27.09. 2014

27.9.2014 – Bei strahlendem Sonnenschein setzte die 2. Frauen−Mannschaft von BU an diesem Samstagvormittag ihren Siegeszug in der Bezirksliga West fort. Die Frauen vom Osdorfer Born wurden mit einem 10:0 nach Hause geschickt. Allerdings hatten die Gäste mit einigen Personalsorgen zu kämpfen und konnten zu Spielbeginn nur 10 Frauen auf Feld schicken. Während der Partie leisteten sich dann zwei Spielerinnen der Gäste verbale Entgleisungen, die von der Schiedsrichterin mit roten Karten geahndet wurden. Zudem verletzte sich die Osdorfer Torhüterin und musste das Feld verlassen, so dass die Schiedsrichterin die Partie vier Minuten vor dem regulären Ende abbrach, da sich zu diesem Zeitpunkt nur noch sieben Gästespielerinnen auf dem Feld befanden.

Es war – wie auch schon die ersten drei Punktspiele unserer Mannschaft – ein sehr einseitiges Spiel. Während der gesamten Spielzeit kamen die Gäste nur zu einem einzigen Schuss auf das Tor von Andrea – in der 65. Minute! Ansonsten lief Angriff auf Angriff auf das Osdorfer Tor, wobei die Gästetorhüterin mit einigen schönen Paraden noch eine höhere Niederlage verhinderte. In der 9. Minute eröffnete Nessi nach einem Steilpaß von Safia den Torreigen. In der 16. Minute war es wiederum Nessi, die nach einem Einwurf auf der linken Seite zwei Gegenspielerinnen aussteigen ließ und mit einem strammen Schuss aus kurzer Distanz für die 2:0−Führung sorgte. Fünf Minuten später konnte Safia nach Doppelpass mit Amina auf 3:0 erhöhen. Safia war es auch, die in der 28. Minute mit einem schönen Fernschuss von rechts in den linken oberen Torwinkel den nächsten Treffer zum 4:0 markierte – gleichzeitig der Halbzeitstand.

Unverändertes Bild nach der Pause:

46. Minute: 5:0 durch Safia, die den Ball nach einem schönen Solo von Nessi nur noch über die Linie drücken musste.

49. Minute: 6:0 durch Amina, die einen Querpass von Safia verwertete, die sich auf außen durchsetzte.

60. Minute: Kimberly schießt auf der linken Seite ins lange Eck. Nur eine Minute später verwandelt wieder Kimberly einen Pass von Nessi.

70. Minute: Safia läuft von der Mittellinie ihren Gegenspielerinnen davon, umkurvt die Torhüterin und schiebt zum 9:0 ein.

82. Minute: Nessi macht das Ergebnis zweistellig.

86. Minute: Zweiter Platzverweis für Osdorf, die dann nur noch zu siebt auf dem Platz waren – anschließend Spielabbruch.

Fazit: Eine total einseitige und unnötigerweise phasenweise sehr hektische Partie, bei deren Abpfiff alle Beteiligten froh waren, dass das Spiel zu Ende war. Es ist zu hoffen, dass das eine oder andere der kommenden Spiele etwas spannender wird und unsere Mannschaft dabei mehr gefordert wird.

BU spielte mit: Andrea,  Raquel, Olivia−Mira, Juliane, Mandy, Vanessa L., Vanessa O., Kimberly, Safia, Amina, Lena

Tore: Safia 4, Vanessa (Nessi) 3, Kimberly 2, Amina 

Ganze Nachricht - Fussball Frauen - 2. Frauen (U23)
Alles oder Nichts!27.09. 2014

Am heutigen letzten Spieltag unserer Mannschaft waren wir zu Gast beim Waldörfer SV. Schon vor Beginn der Partie war klar, dass wir mit einem Sieg zumindest die Staffel als Zweiter beenden können und bei einer Niederlage oder einem Unentschieden des direkten Konkurrenten TSV Sasel sogar den Staffelsieg erringen könnten. Mit der entsprechenden Motivation wollten wir in das Spiel starten. Mit etwas Verspätung (der etwas desorientierte Schiedsrichter hatte seine Pfeife in der Kabine vergessen) ging es dann auch gleich los. Und wie!!! Bereits in der 3. Minute gelang der Gegner kurz vor unserem Strafraum durch ein klares Foul (gestrecktes Bein auf Kopfhöhe) in Ballbesitz und konnte zum völlig überraschenden 0:1 einnetzen. Das erhitzte die Gemüter und endete in einem, ohne eine zuvor ausgesprochene Verwarnung, Platzverweis für den Trainer Andreas. Selbst der Anhang unseres Gegners war von dieser Aktion völlig überrascht. Unser Team jedoch nicht! Und so konnte Amira erneut mit einem sehenswerten Fernschuss in der 8. Minute den völlig verdienten Ausgleich erzielen, auch weil von unserem Gegner seit dem Führungstreffer keine gefährlichen Aktionen mehr ausgingen. Wir übernahmen nun das Zepter und erspielten uns Chance um Chance gegen unseren direkten Tabellennachbarn. Erst in der 14. Minute konnte Filip mit seinem ersten Saisontor nach einer Ecke von Amira die Führung erzielen. Nur drei Minuten später konnte Max, ebenfalls mit einem sehenswerten Fernschuss sogar noch vor der Halbzeit auf 3:1 erhöhen.

Nach der Halbzeit, und einigen Wechseln, standen wir zunächst nicht dicht genug am Gegenspieler und so konnten die Gastgeber in der 22. Minute schnell zum 3:2 verkürzen. Aber auch diesmal haben wir die Nerven behalten und konnten bereits in der 25. Minute durch Jandiel den alten Abstand wieder herstellen. Auch dieser Treffer fiel durch einen Fernschuss. Nach einer konfusen Abwehr konnte der Waldörfer SV nochmals auf 4:3 in der 30. Minute verkürzen, musste jedoch direkt nach dem Anstoß, nach einer schönen Vorarbeit von Filip das 5:3 durch Max hinnehmen. Danach wurde es wieder hektisch − und wieder stand der etwas überfordert wirkende Schiedsrichter im Mittelpunkt. Nach einem aus seiner Sicht absichtlichen Handspiels von Niclas außerhalb des Strafraumes gab er statt Freistoß 9 Meter!!! Ohne Freigabe durch den Schiri wurde dieser ausgeführt und nicht verwandelt. Eine Wiederholung wurde aber auch nicht gegeben. Nun war Claudia an der Reihe! Ebenfalls ohne Verwarnung wurde auch Sie in der 35. Minute des Platzes verwiesen und unsere Mannschaft stand fortan ohne Betreuer da. Auch ein Intervenieren der Gästemannschaft, das eine Mannschaft unter 18 Jahren nicht ohne Betreuer agieren darf, wurde von dem durchweg unsicheren Schiedsrichter ignoriert. Stattdessen verwies er auf seine (Macht−)position und leitete die Partie in gewohnter Qualität weiter. Ein ganz großes Kompliment an dieser Stelle an unsere Mannschaft, die sich durch die ganze Unruhe an der Seitenlinie nicht beirren ließ und unsere mitgereisten Eltern, die nunmehr für die letzten 5 Spielminuten die Trainerfunktionen übernehmen mussten. Den Schlusspunkt setzte Max, erneut mit einem Fernschuss in der 39. Minute, zum 6:3 Endergebnis. Diesen Sieg hat die Mannschaft auch insbesondere für Baran errungen, der leider aufgrund einer Erkrankung uns heute nicht zur Verfügung stand. Die ganze Mannschaft − lieber Baran − wünscht die alles Gute und das Du bald wieder fit bist!!!

Das Spiel war zu Ende − sorgte jedoch noch für einigen Gesprächsstoff bei den Anwesenden und wird wohl auch so schnell nicht vergessen werden. Am Ende wird sich morgen zeigen, was dieser Sieg wert war. Denn dann spielt Sasel und sollte der derzeitige Erste Punkte liegenlassen sind wir Staffelsieger.

Als Fazit dieser Saison kann man sagen, dass sich die gesamte Mannschaft enorm weiterentwickelt hat. Auch wenn am Ende nicht der Staffelsieg herraussprinen sollte, können wir nach dem desolaten Saisonstart sehr sehr stolz auf unsere Mannschaft sein !!! In allen Bereichen und auch in der Breite der Mannschaft sind diese Fortschritte erkennbar. Weiter so Jungs und Amira :−)

 

Es spielten: Baran − Baran − Baran − Baran − Baran − Baran − Baran − Baran − Baran − Baran

Tore: 0:1, 1:1 Amira, 1:2 Filip, 1:3 Max, 2:3, 2:4 Jandiel, 3:4, 3:5 Max, 3:6 Max

Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. F Jugend
BU U23−Torfrau zur Nationalmannschaft!23.09. 2014

Der portugiesische Fußballverband hat unsere Torfrau Andrea Fernandes Neves zur Sichtung der Nationalmannschaft eingeladen.

Am Montag flog Andrea nach Lissabon, wo sie vom 22.09. bis zum 25.09. an einem Lehrgang (Trainingscamp) der U17−Nationalmannschaft teilnimmt.

 

Sollte sich jemand fragen, warum nichts zu unserem Spiel bei SC Union 03 1. Frauen geschrieben wurde: Wir waren am Sonntag zwar in Altona, aber unser Gegner hat um 12:08 Uhr das Spiel leider abgesagt.

Damit sind wir im ODDSET−Pokal jetzt in der 3. Runde!

Ganze Nachricht - Fussball Frauen - 2. Frauen (U23)
E2 sucht Kicker23.09. 2014

Unsere 2. E besteht im Kern seit 4,5 Jahren. In der Zeit haben wir viele Erfahrungen gesammelt. Das Kicker läuft immer besser, vor allem ein geordneter Spielaufbau ist mittlerweile zu sehen.

Um demnächst den Sprung auf das Großfeld zu schaffen, suchen wir weiterhin Unterstützung in Form von fussballinteressierten Kindern.

Komm" einfach zu einem Training vorbei.

 

Außerdem sucht der Verein stets Trainer. Dabei ist es egal ob Greenhorn oder "Championsleaguesiegertrainer". Spaß am Umgang mit Kindern, Spaß an der Bewegung und Bereitschaft an Weiterbildung sind erforderlich.

Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 2. E Jugend
Verstärkung gesucht!!!22.09. 2014

Der Jahrgang 2005 sucht fussballverrückte Jungs, die Lust haben, in einer Mannschaft zu spielen. Neben der 5.E−Jugend (J1), die bereits seit einigen Jahren erfolgreich Meisterschaft und Pokal spielt, möchten wir schnellstmöglich eine 6.E−Jugend gründen. Egal, ob ihr schon mal in einer Mannschaft gespielt oder bislang nur den Bolzer gerockt habt, traut Euch, kommt vorbei und trainiert zur Probe mit. Wir freuen uns!!! 

Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 5. E Jugend
>> Das ganze Archiv


registrieren! | Passwort?

Gästebuch
Forum

Punktspiel
SC Vier- und Marschlande
gegen
1. Herren
Sonntag, 05. Oktober
15:00 Uhr
.:alle Termine:..:Infos:.

BU Umfrage
Spielt eine unserer Herrenmannschaften um den Aufstieg mit?
1. Herren
2. Herren
3. Herren
Nein, dieses Jahr nicht!
Man soll nie, nie sagen... oder?
.:Alle Umfragen:.