Jugend Fussball
1. D Jugend
Ein erfolgreicher Jahrgang

Die aktuell 1.D Junioren von BU (2004) ein erfolgreicher Jahrgang

Nach Erreichen des Viertelfinales um die Hamburger Meisterschaft (140 teilnehmende Mannschaften) und dem aktuellen 3. Platz in der Hallenrunde des Hamburger Fußball Verbandes (250 teilnehmende Mannschaften) haben wir uns endgültig in den Top 10 des Jahrgangs 2004 etabliert!

In den vergangenen 4 1/2 Jahren haben wir darüberhinaus 5x den Titel als Staffelmeister errungen und an 39 Einladungsturnieren teilgenommen, von denen wir bisher 19 gewinnen konnten. 

Durch diese positive Bilanz haben wir uns längst auch überregional einen Namen erspielt und werden nunmehr zunehmend uch zu interntionalen Turnieren eingeladen.

Aktuell spielen wir erfolgreich in der Bezirksliga und pflegen zudem den Kontakt zu den Leistungszentren des HSV und St. Pauli, die gerne auf unsere Talente und DFB Stützpunktspieler zurückgreifen.

Wenn sich jemand angesprochen fühlt, erfolgreichen Fußball spielen und das Maximum erreichen möchte, kann er gerne einmal bei unserem Training vorbeischauen.

Bei uns steht die Mannschaft im Vordergrund wobei selbstverständlich auch der qualifizierte Trainerstab seinen Teil zum Erfolg beiträgt!

Unsere Mannschaft zeichnet sich in erster Linie durch Harmonie, Zusammenhalt und sportlichen Ehrgeiz aus und wir stehen jedem Neuzugang offen gegenüber.

Wir haben mit wenigen anderen Jugendmannschaften das Glück, unser neues BU Stadion in der Dieselstr. 6 als unsere neue Heimspiel Stätte bezeichnen zu dürfen.

 

 

28.07.2016
Jugend Fussball
2. D Jugend
Fußballschuhwechselbörse hat ein Zuhause

Die Fußballschuhwechselbörse (FsWb) hat nun ein "Zuhause" erhalten. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, gibt es nun einen Schrank in dem die gespendeten Fußballschuhen am Langenfort, im Vorraum des Jugendraumes, deponiert werden.

Wie auf dem Bild auch zu erkennen ist, ist noch genügen Stauraum für weitere Spenden vorhanden.

Folgende Sachen können als Spende abgegeben werden:

  1. Fußballschuhe (Feld & Halle)
  2. Schienbeinschoner

Eine kurze Beschreibung der FsWb darf nicht fehlen:

Mit dieser FsWb wird kein Geld generiert. Ziel und Sinn ist es, tragbare, gut erhaltene aber zu klein gewordene Fußballschuhe gegen größere Fußballschuhe zu tauschen.
Dabei ist es egal, ob die profitierenden Kinder aus dem Verein kommen, oder nicht.

Wenn ihr Spenden habt, könnt ihr diese entweder mir persönlich montags & mittwochs nach dem Training (ab 19:40 Uhr) übergeben oder die Sachen in die Schuhbox in der Materialiengarage legen.

Montags und mittwochs (ab 19.40 Uhr bis 20.00 Uhr), oder nach Terminabsprache können Fußballschuhe getauscht werden. Sprecht mich einfach an oder wählt folgende Telefonnummer: 0152 56127988

Jens
(Trainer Jahrgang 2004)

19.06.2016
Jugend Fussball
1. E Jugend
Staffelmeisterschaft für 2006 er

Am letzten Spieltag der Saison waren zu Gast bei den Kickern vom SC Eilbek. Nach dem vorangegangenen „Kampf“ Spiel um die Tabellenspitze gegen Tonndorf Lohe wollte wir nun auch gegen den Drittplatzierten der Staffel siegen und die Meisterschaft perfekt machen.

Obwohl die Wichtigkeit dieses Spiels allen bewusst war, begannen wir sehr nervös und offenbarten in der Abwehr ungeahnte Schwächen. Der Gegner konnte eins um andere Mal gefährlich vor unserem Tor auftauchen, scheiterte aber entweder an Niclas oder an sich selber. In den ersten 10 Minuten konnten wir uns hingegen nur wenige Torchancen erarbeiten. Die Pässe waren oft zu ungenau und es wurde allzu oft im Zweikampf der Ball schnell hergeschenkt. In der 10. Minute nutzte Eilbek dies aus und erzielte nach einem Strafraumgewusel im Nachschuss das 1:0. Dies war aufgrund des Spielverlaufes zu diesem Zeitpunkt auch mehr als verdient. Nun hieß es Mund abputzen, weitermachen und zeigen, warum wir Tabellenerster sind.

Wir kamen jetzt besser ins Spiel, nahmen die Zweikämpfe an und erspielten uns mehrere gute Möglichkeiten. In der 22. Minute konnte Anton dann nach einer tollen Ecke von Filip völlig freistehend im Strafraum den verdienten Ausgleich per Kopf erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begannen wir sehr konzentriert. Durch die gute Abwehrleistungen von Mankirat und Luc ließen wir nur noch „Halbchancen“ für den Gegner zu. Im Spiel nach vorne erarbeiteten wir uns eine Chance nach der anderen. Leider fehlte in letzter Konsequenz die Abschlussgenauigkeit oder das Auge für den besser postierten Mitspieler. Obwohl das Spielergebnis für die Staffelmeisterschaft ausreichen würde, wollten wir unbedingt den siebten Sieg im siebten Spiel.

In der 32. Minute nahm erneut Anton das Herz in die Hand, marschierte durch die gegnerische Abwehr wie ein heißes Messer durch Butter und erzielte dass 2:1 für unsere Mannschaft. Eine klasse Einzelaktion! Im weiteren Spielverlauf konnten wir durch eine konzentrierte Abwehrleistung dieses Ergebnis sichern.

Nach dem Abpfiff des sehr guten Schiedsrichters war die Freude aller über die erste Staffelmeisterschaft groß. Durch eine deutliche Steigerung im Spiel konnten wir auch im letzten Spiel siegen und beenden die Saison mit der maximalen Punktausbeute von 21 Punkten und einem Torverhältnis von 47:9 Toren. Damit stellen wir die beste Abwehr und den zweitbesten Angriff der Staffel. Ein klasse Leistung Jungs und Mädel J.

 

Tore: 1:0 (10‘), 1:1 (22‘ Anton), 1:2 (32‘ Anton)

Es spielten: Niclas, Luc, Mankirat, Anton, Amira, Filip, Franco, Sinan, Finn und Max

Neben den heute eingesetzten Spieler haben noch Baran, Rian, Luciano und Jandiel maßgeblichen Anteil dieser durchweg positiven Saison.

Ich freue mich auf die nächste Saison (dann als „alte“ E Jugend). Auch da werden wir wieder alles geben. [AV]

19.06.2016
Jugend Fussball
2. D Jugend
2.D sucht dringend Torhüter*in (2004)

Die Frühjahrsrunde ist am kommenden Wochenende bereits wieder vorbei. Die Wilhelmsburger begrüßen wir am Samstag, ehe es zur Vorbereitung in die Herbstrunde geht.

Wie in den letzten Monaten wiederholt kommuniziert, intern wie u.a. auch (hier) extern, suchen wir weiterhin mit Hochdruck einen Spieler oder eine Spielerin aus dem Jahrgang 2004 oder 2005, der/die Lust hat, das Tor zu hüten.

Weiterhin bieten wir bei guter Trainingsbeteiligung einen Stammplatz, gesondertes lizenziertes Torwarttraining, sowie Teamtraining, Jugendfahrten, Turniere, Freundschaftsspiele, tolle Mitspieler und Eltern.
Wir setzen eine hohe Eigenmotivation, Lust an der Bewegung und Lust am Lernen voraus.

Ein Wechsel vereinsintern ist mit dem aktuellen Trainer vorher abzusprechen, ehe Ihr auf mich zukommt.
Vereinsfremde Spieler kommen einfach zu unserem Training und checken, was geht. ;)

 

Jens
(Trainer)

12.06.2016
Frauen Fussball
1. Frauen
Tolle Saison geht zu Ende

11.6.2016 – Mit einer verdienten 0:3 Niederlage (Halbzeit 0:2) im Freundschaftsspiel gegen die spielstarke Verbandsligamannschaft des Walddörfer SV endete die tolle Saison 2015/16 der ersten Frauenmannschaft von BU.

Auch wenn im letzten Saisonspiel unserer Mannschaft viel Sand im Getriebe war und sie sicher ein gutes Stück unter Normalform blieb – es war trotzdem eine höchst erfolgreiche Saison für unsere Mannschaft, auf die an dieser Stelle noch einmal kurz zurückgeblickt werden soll.

Gestartet im vergangenen Sommer als Aufsteiger, konnte unser Team mit 51 Punkten aus 20 Spielen (16 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlage) und einer Tordifferenz von 54:18 souverän die Meisterschaft in der Landesliga erringen und damit den dritten Aufstieg in Folge perfekt machen. Der Durchmarsch von der Kreisliga in die Verbandsliga ist damit perfekt.

Es war ein Erfolg, der vor der Saison zwar im Stillen erhofft wurde, aber nach dem Abgang einiger Leistungsträgerinnen im vergangenen Sommer in dieser Deutlichkeit alles andere als zu erwarten war. Aber schon in den ersten Spielen der Hinrunde zeigte sich, dass unsere Mannschaft die Abgänge gut verkraftet hatte und sie auf jeden Fall oben mitspielen würde. Dass es am Ende eine Meisterschaft mit 11 Punkten Vorsprung auf den Zweiten TUS Appen (gegen den auch die einzige Punktspielniederlage gab)  und 15 Punkten auf einen Nicht Aufstiegsplatz geben würde, konnte zu diesem Zeitpunkt allerdings noch niemand ahnen. Aber unsere Mannschaft gewann Spiel um Spiel und war seit dem 4. Spieltag nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Und da alle anderen Mannschaften durchweg unbeständiger spielten, wuchs der Vorsprung auf die Nicht Aufstiegsplätze Spieltag um Spieltag.

Dabei zündete unser Team in den meisten Spielen sicher kein Fußballfeuerwerk. Über einige Halbzeiten breitet man besser auch den Mantel des Schweigens. Aber die Mannschaft zeichnete während der gesamten Saison eine fast unheimliche Effektivität und Kaltschnäuzigkeit aus. Fast immer konnte sie einen Gang höher schalten, wenn es mal nicht so lief. Fast immer wurden die Tore erzielt, die nötig waren, die Spiele knapp zu gewinnen. Dabei war auf die Abwehr stets Verlass. 18 Gegentore in 20 Spielen sprechen da eine deutliche Sprache. Die Auszeichnung als beste Abwehr der Liga ist um so höher zu bewerten, da nach den Verletzungen von Sabrina und Annika während der Saison auf der Torhüterinnen Position doch oft improvisieren musste. Insgesamt 5 Spielerinnen (Sabrina, Annika, Nadine R., Melanie und Amina)  kamen auf dieser Position zum Einsatz. Dank an dieser Stelle auch noch einmal ausdrücklich an Melanie, die kurz vor Saisonende – quasi aus dem Nichts – kurzfristig für die letzten Spiele einsprang und – wie alle anderen Torhüterinnen auch – ein sicherer Rückhalt der Mannschaft war.

Aber nicht nur die Abwehr konnte sich auszeichnen, auch der Sturm erzielte mit 54 Toren das beste Ligaergebnis. Beste Torschützin war Sophie, die mit ihren 18 Saisontreffern nur knapp die Torjägerkanone der Liga verpasste. Die nächsten Plätze in der internen Torjägerliste belegten Amina (10 Treffer) sowie Kimberly und Dilhun (jeweils 5 Tore).

Und weil wir gerade ein wenig bei Statistik sind: Insgesamt kamen in der abgelaufenen Saison 29 (!) Spielerinnen zum Punktspieleinsatz. Das nennt man dann wohl einen breiten Kader. Dauer(b)rennerin war dabei Pauline, die nur ein einziges Spiel fehlte (mit der HFV Auswahl in Duisburg), ansonsten jede Minute spielte und so auf insgesamt 1.710 Spielminuten kam. Die nächsten Plätze in der Einsatzstatistik belegen Olivia (18 Spiele, 1.568 Minuten), Amina (19/1.564), Kimberly (16/1.440) und Raquel (17/1.350).

Abgerundet wurde die erfolgreiche Saison durch 1 ½  Pokalfights gegen die Regionalligafrauen und späteren Titelträgerinnen aus Bergedorf. Der Strom− und Flutlichtausfall in der Halbzeit der ersten Begegnung, der zu einem Wiederholungsspiel führte, dürfte für alle Beteiligten ein sicher unvergessliches Erlebnis bleiben.

Und so gilt zum Saisonabschluss der Dank des Berichterstatters – sicher auch im Namen der anderen elterlichen und nicht elterlichen Fans, die unsere Mannschaft durch die Saison begleitet haben – der Mannschaft und dem Trainerteam um Chefcoach Jens. Dank für eine tolle Saison, viele schöne Spiele (und Siege), für zahlreiche aufregende Partien, für Haareraufen bei Fehlpässen und vergebenen Torchancen, für Freude über gelungene Kombinationen und – last but not least – schöne Tore.

Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft den neuerlichen Umbruch, den es zur kommenden  Saison mit doch recht zahlreichen Abgängen in der Sommerpause geben wird, wieder gut verkraftet und eine gute Rolle in der Saison 2016/17 in der Hamburger Verbandsliga spielt.

12.06.2016
Jugend Fussball
2. D Jugend
Mannschaftsfahrt nach Schönhagen

Es war mal wieder so weit: Schönhagen, das kleine idyllische Dorf an der Ostsee war das ziel unserer diesjährigen Mannschaftsfahrt. Für eine Woche ging es in die Unterkunft des Hamburger Sportbundes.

Das Essen, die Unterkunft und das Personal waren, wie immer, super; von der netten spanische Reinigungskraft, über den Hausmeister bis zum Koch.

Für unsere Aktivitäten war das Wetter optimal.
So konnten wir u.a. in der Ostsee baden, eine Menge Fußball spielen, Kegelschießen, dem Schnitzel nachjagen, Werwölfe enttarnen, Party machen, einfach mal chillen, Nächte "durchmachen",  und vieles mehr.

Das Team wuchs im Laufe der einwöchigen Ausfahrt weiter zusammen. Dies war neben dem Gemeinschaftserlebnis das primäre Ziel. Erst in zweiter Reihe stand der Aspekt der sportlichen Weiterbildung.

Mit tollen Eindrücken, wertvollen Erfahrungen und nun (noch) besser kennen gelernten Kindern geht es zurück in den (sportlichen) Alltag.

Vielen Dank an dieser Stelle an Angela für die tatkräftige Unterstützung. Ohne Dich wäre die Fahrt nicht das geworden, was sie wurde.

Trainer Jens

 

23.05.2016
  • 28.07. 2016
    Ein erfolgreicher Jahrgang
  • 19.06. 2016
    Fußballschuhwechselbörse hat ein Zuhause
  • 19.06. 2016
    Staffelmeisterschaft für 2006 er
  • 12.06. 2016
    2.D sucht dringend Torhüter*in (2004)
  • 12.06. 2016
    Tolle Saison geht zu Ende
  • 23.05. 2016
    Mannschaftsfahrt nach Schönhagen

Der HSV Barmbek Uhlenhorst möchte mit diesem Internet Auftritt seine, inzwischen über 1000 Mitglieder, aber auch alle Freunde des Vereins und am Sport in Barmbek interessierte Menschen tagesaktuell informieren.
Wir hoffen sehr, dass wir mit dieser Form der Kommunikation deutliche Informationen für alle bieten.

mehr...
BU Mitgliedschaft
Du möchtest auch Mitglied der BU Familie werden? Wie es geht und was es kostet...
FanShop
BU Fanshop
Von der Anstecknadel bis zum Winpel, alles was der BUligan so braucht...
BU Spielorte
Alle Informationen zu unseren Spielorten...
Die haben zur Zeit keine weiteren Termine geplant!
Wie findest Du die neue Webseite?
1
Note 5 - Scheisse, wo ist die Alte?
2
Note 4 - Erst mal rantasten...
3
Note 3 - Ganz ordentlich
4
Note 2 - Sauber!
5
Note 1 - Richtig Geil!
Teilnehmer: 918
30.07.
12
29.07.
28
28.07.
35
27.07.
32
26.07.
32
25.07.
41
24.07.
35
Besucher:
1.000.000
Tagesrekord:
719
Teamrekord:
89
Downloads
Kontakt
© by HSV Barmbek-Uhlenhorst e. V.
Impressum
Statistik
Start -
BU Online
Login oder registrieren
HSV Barmbek-Uhlenhorst
Der Kultverein - Mitten inne Stadt, mitten in Barmbek.
Fußball
Handball
Gymnastik
Tischtennis
Keine Cookies