Table 'db473801171.xBU_counterstats' doesn't exist HSV Barmbek-Uhlenhorst von 1923 e. V. - Offizielle Webseite
· Startseite
     

Startseite
Verein
Verantwortliche
Kontakt
Mitglied werden
Sportanlagen
Galerie
Downloads
BU Community
BU Fanshop
Links







Jahresmitgliederversammlung25.03. 2014
EINLADUNG ZUR JAHRESMITGLIEDERVERSAMMLUNG
AM MONTAG, DEN 28. APRIL 2014, 19.30 UHR
IM CLUBHEIM STEILSHOOPER STR. 210 A

TAGESORDNUNG:

1. BEGRÜßUNG UND ERÖFFNUNG

2. VERLESUNG UND GENEHMIGUNG DES PROTOKOLLS DER JAHRESMITGLIEDERVERSAMMLUNG VOM 25. MÄRZ 2013

3. EHRUNG VERDIENTER MITGLIEDER

4. JAHRESBERICHTE
4.1. des Vorstandes 4.4. der Unteren Herren
4.2. der Liga 4.5. der Handballabteilung
4.3. der Jugendabteilung 4.6. der Schiedsrichterabteilung

5. AUSSPRACHE ZU DEN BERICHTEN

6. KASSENBERICHT

7. BERICHT DER KASSENPRÜFER

8. AUSSPRACHE ZU DEN PUNKTEN 6 UND 7.

9. ENTLASTUNG DES VORSTANDES FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR VOM 1. JANUAR 2013 BIS ZUM 31. DEZEMBER 2013

10. VORSTELLUNG UND ERLÄUTERUNG DES AKTUELLEN PLANUNGSSTANDES ZUM STADIONNEUBAU

11. VERSCHIEDENES


Anträge auf Änderung und Ergänzung der Tagesordnung sind spätestens 7 Tage vor der Versammlung beim Vorstand schriftlich einzureichen.


Der Vorstand
Ganze Nachricht - Fussball Herren
Goldlöckchen rettet Punkt.15.04. 2014
Am Sonntag hatten wir die Damen aus Altenwerder zu Gast. Altenwerder ist zwar nach wie vor unten in der Tabelle, aber 3 ihrer 16 Punkte hatten sie uns beim hitzigen Hinspiel geklaut...

Damals, praktisch in Bestbesetzung, wurden wir von der ersten Minute an bekämpft und Altenwerder ließ uns keine Luft zum atmen. Entsprechend die frühe 1:0 Führung, die wir im restlichen Spiel dann auch nicht mehr ausgleichen konnten.

Diesmal waren die Vorzeichen etwas anders!

Wir hatten die letzten beiden Bezirksligaspiele hoch verloren, Altenwerder unter anderem einen Punkt aus Eilbek entführt. Zusätzlich ist unser Kader zur Zeit doch reichlich ausgedünnt und die ein oder andere Stammspielerin musste ersetzt werden.

Dafür ging es dann aber recht flott los und wir waren besser im Spiel als im Hinspiel. Besonders über unsere neuformiert rechte Seite ging die Post ordentlich ab. Leider ohne den gewünschten Erfolg, zu schwach waren unsere Abschlüsse... Schade, aber gerade im Offensivbereich fehlten uns diverse Optionen und so ging es dann auch mit dem Unentschieden in die Pause.

Im Pausentee waren dann wohl irgendwelche Schadstoffe, die uns doch relativ mau ins Spiel kommen liessen.
Altenwerder, bis hier hin nicht mit Kraft und der Aggressivität des Hinspiels, kam jetzt besser ins Spiel. Zuerst noch ohne wirkliche Chance, aber das Spiel war auf jeden Fall in Richtung Altenwerder gekippt.
Wir zahlten dem hohen Tempo der ersten halben Stunde etwas Tribut und Altenwerder erspielte sich die ersten zaghaften Torchancen. Reagieren konnten wir nicht, da wir für Mittelfeld und Angriff keine Optionen hatten.
So kam was kommen musste – Altenwerder schoß das, mittlerweile nicht unverdiente 1:0!

Arrrgggghhhh.... Dritte Niederlage in Folge?!

Noch nicht.... Es ging nochmal ein Ruck durchs Team und wir versuchten uns nochmal zu wehren.
Locke und Aliza trieben nochmal an. Sandra und Condor gingen nochmal die Linie lang und der Rest gab das, was noch drin war....

Nach einer tollen Ecke von Sandra war es dann auch unser Goldlöckchen, die entschlossen zum Ball ging und per Kopf den Ausgleich markierte!

Der Rest war dann eine Art Schlagabtausch. Wir hatten noch zwei, drei Chancen – die besten von Condor vorbereitet und von Sandra leider nicht veredelt....
Altenwerder hatte weniger Chancen, aber auch noch ne ziemlich fette – Pfosten und Glück für uns!

Es blieb dann am Ende beim gerechten Unentschieden und der Erkenntnis, das Altenwerder uns diese Saison nicht wirklich lag und die uns 5 Punkte geklaut haben....

Unsere Truppe gegen Altenwerder:

Tor, Lena, Aliza, Melli, Nele, Condor, Lilli, Svea, Sandra, Locke, Anni, Nicole, Christin und Julia.







Ganze Nachricht - Fussball Frauen - 1. Frauen
AV schlägt JFV Hamburg-Oststeinbek 3-0!14.04. 2014
A-Verbandsliga: BU – JFV Hamburg Oststeinbek 3-0

Vor dem Spiel unserer AV gab es terminlich einige Unstimmigkeiten. Der JFV Hamburg Oststeinbek bat uns, dass Spiel auf einen anderen Termin zu verlegen, da gleich 8 Spieler auf einer Klassenreise wären. So legten wir das Spiel auf Dienstag vor, vom Verband so bestätigt. Dann erfuhren wir, dass das Spiel kurzerhand wieder zurückgelegt worden ist. So legten wir das Spiel dann auf den späten Samstag Nachmittag, so dass alle Oststeinbeker auch pünktlich da waren. Nur für uns lief es blöd, denn 2 Spieler ( Can und Niko als Ersatz für Ebrima ) hatten zu diesem Zeitpunkt schon ihre Jobzeiten auf den Samstag gelegt. So fehlten uns neben den beiden auch die verletzten Kay-Ebrima, sowie Rikardo.

Der JFV zeigte sich zuletzt stark, 5 Spiele in Folge ohne Niederlage. Es geht für den Gast um den Klassenverbleib in der AV, denn gleich 7 Vereine ! steigen mindestens ab!
Gut das die AKA ein neues Modell ausarbeitet, was diesen Wahnsinn bald stoppen wird.
Das uns der JFV liegt, haben wir schon im Hinspiel gesehen, als wir da mit 2-1 gewinnen konnten.

Bei Spielbeginn sahen wir ein deutlich engagierteres emotionaleres Hamburg-Oststeinbek als noch im Hinspiel. Sie spielten von der ersten Sekunde an sehr entschlossen nach vorne und beschäftigten unsere Defensive gut. Wir kamen zunächst nicht in das Spiel da unsere Passgenauigkeits- und Zweikampfquote schlecht waren. Unsere Defensivordnung schützte uns vor Gegentoren, denn der Gast blieb immer wieder hängen, spätestens an unsere heute sehr aufmerksame letzte Reihe um Jan und Alex.
In der Phase hatte einmal Olli, unser Torwart sowie Fabian auf der Linie retten können.
Ab der 15‘ kamen wir immer besser ins Spiel und Lukas hatte seine Erste Chance, als er über Links allen davon lief und frei im 1gg1 am Tor vorbeischoss.
Wir machten dann ein Positionswechsel zwischen Lukas und Sulaimana und wenig später kam Ibo erstmalig nach seiner Leisten OP wieder ins Spiel. Das tat unser Spiel gut, wir konnten das Spiel absolut gleichwertig gestalten und hatten durch Ibo und Lasse 2 gute Chancen erarbeiten können. Im Gegenzug hatten wir Glück bei einem Schuss aus 16m, der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Zur 2. Hälfte konnten wir Deniz und Maurice einsetzen, beide sind noch im Aufbau und müssen Stück für Stück wieder herangeführt werden.
Diese beiden Spieler brachten weitere Stabilität in unser Spiel durch ihr Zweikampfgeschick und ihrer ausgereiften Passsicherheit.
Der Gast hatte sich in der Halbzeit viel vorgenommen, um endlich in Führung zu gehen und presste hoch. Fast wären sie dabei in einem Kontertor gelaufen, denn Ibo tauchte alleine vor deren Torwart auf und scheitert im 1gg1.
Wir brauchten so 10‘ um uns auf das Pressing passend einzustellen und hielten dagegen. Die Pass- und Zweikampfquote besserte sich stetig.
Es gelang uns immer wieder Konter zu fahren. Glück hatten wir, als wir auf Abseits spielten, kein Pfiff ertönte und der Gegner mit 2 Spielern vor Olli auftauchte. Er löste das aber.

In der 68‘ bediente Lukas Sulemaina, der über halblinks den Ball in vollem Tempo mitnahm und auf den Torwart im 1gg1 zulief, er umkurvte diesen, wird bis zur Grundlinie abgedrängt, bleibt aber ruhig und schlenzt den Ball ins lange Eck ein zum 1-0.
Darauf folgten wilde Proteste von den Oststeinbekern, sie werteten die Ballmitnahme als Handspiel. Der Ball ist in der Tat am Arm gewesen, der Schiedsrichter wertet das aber mit weiterspielen. Ein Spieler der Gäste beherrschte sich nicht mehr und beleidigte den Schiedsrichter – die Rote Karte war die logische Folge.
Das Spiel nun sehr unruhig seitens der Gäste, viel Beschimpfungen gegenüber den Schiedsrichter, Eltern versuchten unsere Spieler zu provozieren – allerdings vergeblich. Wir waren viel zu konzentriert damit, den Sieg mitzunehmen. Im letzten Heimspiel verloren wir schließlich nach 3-1 Führung gegen den SV NA nach 86‘ den Sieg beim 3-3.
Wir gingen noch entschlossener in die Zweikämpfe, spielten noch mutiger die Konter aus, dazu brachte ich unseren schnellen Bouba wieder in das Spiel herein.
In 2‘ Takt hatten wir Grosschancen. In der 88‘ legte Bouba quer auf Ibo, der umspielt den Torwart und schiebt ein. 2‘ später läuft Bouba alleine auf den Torwart zu, umspielt den und wird dabei im Strafraum gefoult. Für diese Notbremse gab es die 2. Rote Karte und einen Foulelfer den Noel einnetzte zum 3-0 Sieg gegen Hamburg-Oststeinbek.


A-Landesliga: BU 2.A – Hetlingen 1.A 1-4
Wir hatten den Tabellenführer und scharfen Anwärter auf den Landesligameistertitel zu Gast. Das spürten wir von der 1. Sekunde an, denn die Hetlinger hatten was vor, sie gaben Vollgas. Sie drückten in den ersten 10‘ gewaltig, zunächst aber vergeblich. Unsere Erste Chance hatte dann in der 17‘ Leon, sein Schuss ging nur knapp am Tor vorbei.
Wir hatten große Schwierigkeiten, die schnellen Flügelspieler zu halten, speziell den Linksaußen.
In der 25‘ und 35‘ setzen der sich erfolgreich durch und brachte die 2-0 Halbzeitführung.

In der 2. Hälfte fiel uns dann Leon aus, später auch unser Innenverteidiger Armin. Für unser Team war das nur schwer zu kompensieren, da auch schon Koffi und Niko sowie Ahmad fehlten.
Dennoch schöpften wir ganz kurz Hoffnung. Timo bekam einen Strafstoß zugesprochen, den er selbst zum 1-2 Anschlusstreffer nutzte. Nur 30 Sekunden später antwortete der Tabellenführer mit dem 1-3!
Gegen Ende kamen die Gäste noch zum 1-4 und gewannen letztlich verdient ihr Spiel.


Thomas Ohls



A-Bezirksliga: Viktoria Harburg 1.A – BU 3.A 4-2

Harburg hat zum Hin spiel ordentlich zugelegt und hat uns von Anfang an unter Druck gesetzt so da wir in der 10 min durch eine Freistoß und danach die Abwehr schlief fiel das 1-0 .

in der 28 min bekam Harburg eine Handelfmeter den Milad leider nicht halten konnte .
Kurz vor der Halbzeit bekam Harburg nach Foul einen Freistoß der zum 3-0 führte .
Halbzeitstandt 3-0

in der zweiten Halbzeit fingen wir besser an als Harburg was zur folge hatte das nach eine Flanke von Ibraim Diallo zu Paul in der 55 min das Tor machte 3-1 .
von da an machten wir wieder druck und es war ein Spiel auf gleicher Höhe von beiden Mannschaften . In der 70 min machte Paul nach Abstoß vom Tor einen Alleingang durch in Abwehr von Harburg und könnte den Anschluss Treffer laden 3-2
Nach dem Tor ging es nicht mehr so gut da Milad sich verletzt hat und die Luft raus war konnten wir nicht den Ausgleich machen und Harburg hat sich nochmal zusammen gerissen und hat kurz vor Schluss noch das 4-2 gemacht .
Gruß Ralf


Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. A Jugend
Ergebnismeldung: AV BU-JFV HH Ostst. 3-013.04. 2014
Unsere AV Team hat Gestern den JFV Hamburg Oststeinbek mit 3-0 besiegt.

So hatten wir das auch ins Fussball.de Netz eingegeben.
Unglücklicher Weise hat sich der Schiedsrichter bei seiner Ergebnismeldung vertan und statt 3-0 0-3 eingegeben.

Das Ergebnis kann nun nur der HFV wieder ändern, was dann Montag oder Dienstag passieren wird.

Der Bericht zum Spiel folgt Morgen.

Thomas Ohls
Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. A Jugend
Spitzenspiel gg. Harksheide gewonnen!12.04. 2014
Am Samstagmorgen bei strahlenden Wetter, kam es zum Spitzenspiel der Kreisliga Ost. Wir als Zweiter der Tabelle gegen den Ersten aus Harksheide. Es wurde ein gutes und spannendes Fußballspiel von beiden Seiten erwartet. Nicht ohne Grund stehen beide Teams oben in der Tabelle!
Beide Teams wollten das Spiel gewinnen. In den ersten 5 Minuten hat Harksheide sich schon zwei Ecken erspielt.
Mit unserer ersten Torchance führten wir auch gleich mit 1:0!
Nessi konnte zwei-drei Gegenspielerinnen stehen lassen und den Ball vor das Tor bringen, der Ball rollte am Tor vorbei und Marie schaltetet am schnellsten und konnte den Ball zurück auf Paui legen, die dann direkt den Ball auf das Tor schießen konnte und zum 1-0 einschoss.
Bis zur Halbzeit hatten wir noch 3-4 Torchancen, jedoch konnte die starke Torfrau von Harksheide ihre Mannschaft am Leben halten. Harksheide stand relativ gut in der Abwehr und versuchte immer wieder Angriffe zu entwickeln, die zum Glück früh von unserer Defensive abgefangen bzw. geblockt wurde. So gingen wir mit einem verdienten 1:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte, versuchten wir gleich von Anfang an das Spiel unter Kontrolle zubekommen, das gelang uns aber nicht. Harksheide kam immer wieder in Richtung unserer Hälfte und wir versuchten auf Konter zu spielen.
Harksheide's Schüsse in Richtung Sabrina gingen meistens weit vorbei oder wurden am 16er geblockt.
Wir hatten noch gute Torchancen um das Spiel vorzeitig für uns zu sichern, jeweils in einer 1:1 Situation (Stürmerin gegen Torfrau), Nessi, Safia und Steffi scheiterten an der guten Torfrau.
Ein abgefälschter Ball sprang auf der Latte von Harksheide nach einer guten Flanke von Fiona, außerdem glänzte Harksheides Torhüterin erneut nach einem Kopfball von Safia indem sie gerade noch den Ball über die Latte lenken konnte.
Wir haben uns noch weitere Chancen herausgespielt, jedoch erst in der 90 (+1) Minute konnten wir das ersehnte Tor erzielen: Kimbo konnte nach einer Ecke von Nessi zum 2:0 einköpfen.
Das heutige Spiel hatte schon Verbandsliga-Charakter, zwei sehr gute Teams die sich über 90 min. nichts schenkten.
Am Ende haben wir verdient gewonnen und wichtige drei Punkte holen können.

Kader:
Sabrina - Juliane, Raquel, Mandy, Olivia - Marie, Paui, Kimbo, Vanessa - Nessi, Safia. Eingewechselt wurden Anne, Fiona, Steffi und Pauline.

Jetzt haben wir noch drei Finalspiele, um unser Ziel zu erreichen.
Nächster Gegner am 26. April sind um 11:00 Uhr die Frauen vom TSV Ahrensburg.
Ganze Nachricht - Fussball Frauen - 2. Frauen (U23)
BU 1. Sen. – Vorw. Wacker 3:010.04. 2014
Wacker gegen Wacker

Keine Maulwurfhügel, kein Gefälle und keine Bleibeine schon beim Aufwärmen. Klingt schwer nach Heimat. Nach zwei mal mehr mal weniger erfolgreichen Abenteuern auf Naturrasen ging es nun nach vier Monaten endlich wieder auf dem Langefort-Teppich um Punkte – und das am Freitag im gemächlich vor sich hinnieselnden Barmbeker Regen. Und da es nach der Rahlstedt-Pleite auch noch etwas wieder gut zu machen galt, gab es keine Ausreden: Dieses Spiel sollte uns gehören.

Genauso geht es dann auch los. Die Dinos übernehmen sofort das Kommando, attackieren früh und kommen schnell zu guten Gelegenheiten, die Bernd, Marco H. und Frankie zunächst liegenlassen. Erst in der 20. Minute folgte die verdiente Belohnung. Markus auf links unterwegs, vergeblicher Versuch alleine durchzukommen, Pass auf Mathias, der die Kugel mit viel Gefühl und Präzision über den Keeper hinweg oben ins lange Eck zirkelt. Ein zauberhafter Treffer, mit dem sich der Schütze bereits früh für eine grandiose Leistung, inklusive Ausschalten des wackeren Zehners, beschenkte. Gefällig geht’s weiter bei den Blaugelben, und bereits vier Minuten später versenkt Bernd via Kopf eine mathematisch genaue Ecke von Mathias. 2:0.

Zufrieden verbringen wir die Halbzeit in der Kabine, in der Olaf auch nicht viel zu sagen hatte außer: „Das ist das BU, das ich kenne!“. Bislang eine sehr ansehnliche Partie. Der zweite Durchgang beginnt mit zwei halbgefährlichen Möglichkeiten der Gäste. Die Barmbeker haben das Spiel weiter im Griff, lassen den Billstedtern aber ein bisschen mehr Raum jetzt. Chancen ergeben sich weiter en masse, doch entweder flutscht das feuchte Leder über Bernds ebenso feuchte Stirn, oder der Torwart ist zur Stelle.

Gut eine Viertelstunde vor Ultimo hat Markus seine Sternstunde. Von links schlägt er eine Flanke, die sich kurzfristig entscheidet ein Torschuss sein zu wollen. Der Ball segelt unhaltbar in den Giebel. 3:0. Das Ding ist entschieden, kurz vor Schluss kommen die Gäste noch zu einer Hundertprozentigen, die der gegnerische Spieler aber über Howies Gehäuse schaufelt.

Am Ende ein ungefährdeter Sieg, mit dem wir uns wieder auf Betriebstemperatur gebracht haben – und so sollte es dann am Freitag in Ahrensburg auch bitte weitergehen. Es gab übrigens noch einen weiteren Grund zu feiern: Unser Schiri Hansi Caßel, 7,8 Jahrzehnte jung, feierte an diesem Spieltag sein 50-jähriges Referee-Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch und noch viele weitere unparteiische Jahre!!
Ganze Nachricht - Fussball Herren - Super Senioren
PANINI - Tauschbörse (WM 2014)10.04. 2014
Die Tauschbörse war ein Erfolg. Wir konnten diverse Bilder tauschen und unsere Alben weiter füllen.


Am kommenden Samstag starte ich die erste PANINI-Tauschbörse im Jugendraum (Langenfort 70).

Von ca. 11.30 - ca. 14.00 Uhr können dort doppelte Sammelbilder getauscht werden. Ein Verkauf findet NICHT statt.

Also das Sammelalbum und die doppelten Sammelbilder zum Heimspiel einpacken und das Album ein gutes Stück vervollständigen.

-Jens-
Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 4. E Jugend
Wir brauchen JETZT EUREN Support 09.04. 2014
Wir haben alle Trainer und Trainerinnen anschreiben lassen, in der Hoffnung, einen BOOM an Stimmen zu erhalten, der bisher leider ausblieb.
Bis zum Samstag kann noch für unser Team (Video) abgestimmt werden, dann endet Eure Möglichkeit mit Einfluss zu nehmen.

Wenn Ihr nicht abstimmen wollt, könnt Ihr auch direkt Geld gegen Quittung in die Mannschaftskasse zahlen. ;o)



Die alte News mit den wichtigen Links kommt jetzt:

Wir haben an dem Wettbewerb "Wie viel Brasilien steckt in Euch?" des HfV und der Hamburger Sparkasse teilgenommen, indem wir ein selbstproduziertes Video eingeschickt haben. Das Video könnt Ihr durch Anklicken der unten aufgeführten Links ansehen.

Den Regularien nach, benötigen wir nun möglichst viele "likes" und anschließend etwas Glück, dass die Jury unser Video als eines der geglücktesten auswählt.

Wir bitten Euch, sofern Ihr einen Facebook-Account habt, uns Eure Stimme zu geben, um BU in dem Wettbewerb weit oben platzieren zu können:

Nutzt bitte diesen ..::Link::.. oder ..::diesen::..

Danke!
Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 4. E Jugend
AV:Spielerausfälle nicht kompensierbar07.04. 2014
A-Verbandsliga: SV Rugenbergen – BU 4-0

Nach der tollen Leistung im letzten Spiel gegen den SV NA wollten wir gerne weiter guten Fußball mit unserem AV Team anbieten beim SV Rugenbergen.
Leider mussten wir erneut unser Team umbauen. Schwerwiegend der Wechsel auf unserer 6er Position, wo Can ausfiel. Weiter problematisch der Ausfall von Ebrima auf unserer rechten Seite, den wir nicht kompensieren konnten, da auch Kay und Maurice ausfielen.

Der Platz vom SV Rugenbergen tief durch die letzten Regenfälle. Der Heimverein konnte speziell auf deren Geläuf schon so mache Überraschung erzielen und den ETV mit 1-0 schlagen, zu Letzt den SV H-R mit 3-0 besiegen.

Das Spiel zeigte sich 27‘ ausgewogen, wobei das Spielniveau eher als mäßig zu bezeichnen war.
Wir traten zwar nominell mit 11 + 2 Ergänzungsspielern an, hatten aber heute mindestens 3 Totalausfälle zu beklagen. Das zeigten sich dann in der 27‘ und 32‘. Schwere individuelle Fehler machten es der Heimmannschaft leicht, zu Toren zu kommen. Im Anschluss rafften wir uns auf und hätten das Spiel noch ausgleichen können bei einem Lattenschuss von Lasse aus 16m, wo er eine schöne Flanke von Fabian direkt nahm. Kurze Zeit später bediente Lukas Bouba, der alleine vorm Torwart war, den Ball aber nicht am Schlussmann vorbei bekam.
Ein Ausgleich wäre durchaus möglich und gerecht gewesen zur Halbzeit.

In der 2. Hälfte fiel es uns immer schwerer ins Spiel zu kommen. Viele technische Fehler, langsame Handlungsschnelligkeit, fehlende Präsenz in den Zweikämpfen führten zum endgültigen Verlust an Spielfreude.
Wir bekamen keine gelungene Offensivaktion mehr hin bis 15‘ vor Schluss. In der Phase fingen wir in der 58‘ das 0-3 ( Olli griff sehr daneben ) und in der 70‘ waren sich erneut unser Linker Läufer und Innenverteidiger nicht einig.

Das 0-4 sicherlich zu hoch und geschuldet der 40% Ausfallquote + unseren 3 Totalausfällen.




A-Landesliga: SC Hamm 1.A – BU 2.A 2-1

Unser AL Team hatte ebenfalls eine überdurchschnittliche hohe Ausfallquote. Unser gesamtes Zentrum mit den beiden Innenverteidigern Koffi und Armin sowie den Sechsern Lucas und Hares sowie den Stürmern Leon und Ahmad fielen aus. Weiter konnte Steven nicht.
Wir waren gespannt, wie das laufen kann beim SC Hamm.

Es lief überraschend gut. Speziell unsere Defensive stand geordnet, so dass der SC Hamm Probleme hatten, zu Chancen zu kommen.
Leider war unser Offensivspiel heute wenig durchschlagskräftig genug, so dass wir kaum zu Chancen kamen.
Erst kurz vor Schluss der ersten Halbzeit musste einen Freistoß herhalten den Tayfun zum 0-1 für uns verwandeln konnte.
Das war der Halbzeitstand.

In der 2. Hälfte blieb das Spiel ausgeglichen, weiter ohne Torchancen zu zeigen.
Das der SC Hamm noch zu 2 Toren kam, lag daran, dass beide male Freistöße zum Torerfolg führten.

Wir verkauften uns heute teuer, trotz angespannter Kaderlage.


A-Bezirksliga: BU 3.A – FTSV Altenwerder 1.A 0-3
Unser Bezirksligateam machte es den Tabellenführer der Bezirksliga schwer. Noch bis zur Halbzeit stand es 0-0.
In der 2. Hälfte verließen uns mehr und mehr die Kräfte, so dass der FTSV immer mehr Spielanteile gewann und zu guten Chancen kam, um das Spiel verdient mit 3-0 zu gewinnen.


Thomas Ohls
Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. A Jugend
drei Siege zum Start07.04. 2014
Sehr guter Start der 1.F-Jugend in die Frühjahrssaison.
Das Ziel Meister wurde vor der Runde ausgegeben und es scheint zu klappen.
Das erste Spiel wurde 9-2 gegen Ahrensburg gewonnen.
Am zweiten Spieltag wurde die lange Reise nach Schwarzenbek angetreten und hier wurde mit 7-2 gewonnen. Nun am letzten Samstag stand das Spitzenspiel 2.(BU) gegen 1.(Billstedt/Horn) an und auch da konnten sich die Jungs durchsetzen. Das Spiel wurde 4-1 gewonnen. Die Torschützen waren hier 2x Daniel und 2x Ben. Es sehr gute Mannschaftsleistung. Wenn es so weiter geht, wird es was mit der Meisterschaft(die 2. nach der letzten Frühjahrsrunde).

Zu erwähnen ist noch, das die Jungs seit dieser Runde in komplett neuer Ausstattung spielen. Diese wurde von der Firma Otto Wulf gesponsert. Vielen Dank dafür.
Ganze Nachricht - Fussball Jugend - 1. F Jugend
>> Das ganze Archiv


registrieren! | Passwort?

Gästebuch
Forum

Punktspiel
VfL Pinneberg
gegen
1. Herren
Samstag, 19. April
15:00 Uhr
.:alle Termine:..:Infos:.

BU Umfrage
Für welchen Verein schlägt euer Herz noch, außer für BU?
HSV
St. Pauli
Beide
Ein anderer
Für mich gibt es nur BU
.:Alle Umfragen:.